Wallrich Asset Management AG

Stefan Wallrich

„Wallrich AI Libero FV – Absolut Return mit künstlicher Intelligenz “ 

Der als Absolut-Return-Produkt konzipierte Wallrich AI Libero ist eine Fondsvariante der seit vielen Jahren bewährten Prämienstrategie (siehe unten), die in entscheidendem Maße auf dem Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz beruht. Dabei werden unter Berücksichtigung vergangenheitsbezogener Daten und aktueller Marktparameter Stillhalterpositionen auf den Euro Stoxx 50 eingegangen und dafür kontinuierlich Optionsprämien vereinnahmt. Der Investitionsgrad sowie die Fälligkeitstermine der verkauften Optionen und ihre Strikelevel werden mittels intelligenter Computerallgorithmen bestimmt, wobei die Einhaltung strikter Risikovorgaben („Maximum-Draw-Downs“) und eine äußerst geringe Kursvolatilität wesentliche Parameter des stringenten Anlageprozesses sind. Durch die fortwährende Analyse der selbsterzielten Anlageergebnisse entwickelt das Programm sein Regelwerk kontinuierlich weiter. Hierfür steht auch das „AI“ (Artificial Intelligence) im Fondsnamen.

Unser Fonds
NameAssetklasseWKNOrder
Wallrich AI Libero FVAlternative InvestmentsA2PE1S
Konditionen

NamePreisAusgabeaufschlagLaufende KostenFactsheet
Wallrich AI Libero FV99,72 EUR*3,00%1,10%Zum Factsheet

* Den tagesaktuellen Preis erhalten Sie mit einem Klick auf die Preisangabe.

Die Wallrich Prämienstrategie als Erfolgsfaktor: Gewinne erzielen in steigenden, stagnierenden und sogar leicht fallenden Aktienmärkten. Dieses Versprechen hält die Wallrich Prämienstrategie schon seit über einem Jahrzehnt ein. Dazu werden an der Terminbörse Eurex Verkaufsoptionen (Puts) auf Aktien und Indizes verkauft und dafür Optionsprämien vereinnahmt. Notiert der Basiswert bei Fälligkeit einer Option auf oder über dem Strikelevel, kann die gesamte Optionsprämie als Gewinn eingestrichen werden. Andernfalls wird die Position glattgestellt. In diesem Fall reduziert sich der Prämiengewinn oder es können sogar Verluste entstehen, die aufgrund der erhaltenen Optionsprämie aber stets geringer als bei einem Direktinvestment in den Basiswert ausfallen. Bei vergleichsweise niedriger Volatilität ist es dem Wallrich Prämienstrategie Fonds (WKN A0M6N1) seit seiner Lancierung Ende 2007 auf diese Weise gelungen, den Euro Stoxx 50 deutlich outzuperformen.

Beim Wallrich AI Libero Fonds wird das Prämienstrategie-Konzept unter Berücksichtigung strikter Risikovorgaben (Absolute Return) mittels selbstlernender Computerallgorithmen umgesetzt.

Zurück zur Übersicht
Zur Vermögensverwaltung

Advertorial